Suche

Wie arbeiten wir?

Die Bürgerstiftung Schleswig-Holsteinische Gedenkstätten ist eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts und ist mit Anerkennung durch die Stiftungsaufsichtsbehörde am 20.03.2002 entstanden. 

Grundlagen für die Stiftungsgründung und die Stiftungsarbeit sind:

Das Stiftungsgeschäft

Im Stiftungsgeschäft bekunden die Stifter ihren Willen, ein bestimmtes Vermögen in die Stiftung einzubringen.

Die Stiftungssatzung

In der Satzung wird die nähere Ausgestaltung der Stiftung geregelt, wie z.B. der Stiftungszweck, die Anzahl der Organe und ihre Aufgaben.

Unsere aktuelle Satzung finden Sie hier

Gremien und Mitarbeitende der Stiftung

Der Vorstand

Mitglieder

Prof. Dr. Dr. h.c. Gerhard Fouquet
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Vorsitzender des Vorstandes

Dr. Stephan Linck
Evangelische Akademie der Nordkirche, Büro Hamburg
Stellv. Vorsitzender des Vorstandes

Dr. Christian Meyer-Heidemann
Landesbeauftragter für politische Bildung in Schleswig-Holstein

Dr. Jutta Müller
Dithmarscher Landesmuseum

Dr.  Bettina Greiner
Willy-Brandt-Haus Lübeck

Aufgaben

  • Außergerichtliche und gerichtliche Vertretung der Stiftung
  • Verantwortung für die Erfüllung des Stiftungszwecks
  • Beratung und Entscheidung über die Förderanträge
  • Bewirtschaftung des Stiftungsvermögens
  • Geschäftsführung der Stiftung (Personal, Wirtschaftsplan, Jahresabschluss, Budget)
  • Personalführung (Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Geschäftsführerin)
  • Umsetzung der Beschlüsse des Stiftungsrates und regelmäßige Berichterstattung

Der Stiftungsrat

Mitglieder

Karin Prien
Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein
Vorsitzende des Stiftungsrates

Ralph Müller-Beck
Staatssekretär a.D.
Stellv. Vorsitzender des Stiftungsrates

Jochen von Allwörden
Städteverband Schleswig-Holstein

Beate Bäumer
Leiterin des Katholischen Büros Schleswig-Holstein, Erzbistum Hamburg

Dr. Bernd Brandes-Druba
Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein

Rolf Fischer
Staatssekretär a.D.

Uta Fölster
Präsidentin des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichtes

Jörg-Dietrich Kamischke
Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte

Uta Körby
Trägerverein der KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen

Gothart Magaard
Bischof im Sprengel Schleswig und Holstein der Nordkirche

Beate Raudies
SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein

Stephan Richter
Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag

Prof. Dr. Bernd Rohwer
Mitglied im Vorstand HanseBelt e.V., Lübeck

Klaus Schlie
Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtages

Aufgaben

  • Überwachung der Einhaltung der Stiftungssatzung
  • Entscheidung über eventuelle Satzungsänderungen
  • Beratung des Vorstands, Überwachung der Vorstandsarbeit
  • Mitbestimmung in strategischen Fragestellungen
  • Genehmigung des Jahresabschlusses und des Wirtschaftsplans
  • Auswahl des Wirtschaftsprüfungsunternehmens auf Vorschlag des Vorstands
  • Entlastung des Vorstands, Abberufung und Neubesetzung von Vorstandsmitgliedern

Die Stiftungsversammlung

Mitglieder

Dr. Thomas Schaack
Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland, Landeskirchenamt
Vorsitzender der Stiftungsversammlung

Annegret Wegner-Braun
Pröpstin Propstei Nord, Ev.-Luth. Kirchenkreis Nordfriesland
Stellv. Vorsitzende der Stiftungsversammlung

Beate Bäumer
Leiterin des Katholischen Büros Schleswig-Holstein, Erzbistum Hamburg

Johanna Jürgensen
Stiftung Nordfriesland

Karin Prien
Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein

Reinhard Sager
Landrat des Kreises Ostholstein, Eutin

Dr. Dietrich Stein
Kreis Dithmarschen

Carsten Zarp
Förde Sparkasse

Aufgaben

  • Interessenvertretung aller Erst- und Zustifter (ab einer Stiftungshöhe von 2.500 EUR)
  • Mindestens einmal jährlich Information über die Angelegenheiten der Stiftung durch den Vorstand, i.d.R. im Rahmen der jährlichen Sitzung

Der Wissenschaftliche Beirat

Prof. Dr. Karl Heinrich Pohl
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Vorsitzender des Beirats

Prof. Dr. Detlef Garbe
Direktor der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen, Stellv. Vorsitzender des Beirats

Prof. Dr. Dr. Rainer Hering
Leitender Direktor des Landesarchivs Schleswig-Holstein

Dr. Ulrike Jureit
Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur

Prof. Dr. Astrid Schwabe
Europa-Universität Flensburg

Dr. Sönke Zankel
Ludwig-Meyn-Gymnasium, Uetersen, Fachberater Kulturelle Bildung im Kreis Pinneberg

Aufgaben

  • Beratung des Stiftungsrats und des Vorstands
  • Erarbeitung von Empfehlungen zur Stiftungsarbeit
  • Mitwirkung und Beratung in einzelnen Projekten